Risikofaktor Mitarbeiter

Durch Social Engineering-Attacken und Angriffe auf die Informationssicherheit drohen Unternehmen kaum überwindbare Schäden. Eine nachhaltige Sicherheitsstrategie ist unerlässlich – jedoch steckt der Schlüssel zum Erfolg nicht allein in der technischen Absicherung, sondern in sensibilisierten Arbeitskräften. Denn Schäden resultieren meist aus dem Fehlverhalten der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Während technische Schutzmaßnahmen, wie Virenscanner und Firewalls, zwar viele Angriffe von außen verhindern, schützen diese nicht vor dem Fehlverhalten des eigenen Personals. Sensible Daten werden gestohlen, Kundeninformationen werden herausgegeben oder ausspioniert, unverschlüsselte Laptops und Smartphones gehen verloren. Um Sicherheitsvorfälle dieser Art zu minimieren, gilt es das Bewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig zu steigern. Unternehmen benötigen hierzu einen systematischen Ansatz und flexible Awareness-Maßnahmen.

Die wichtigste Voraussetzung um Informationen des Unternehmens zu schützen ist, dass Mitarbeitende Gefahrenquellen erkennen und interne Guidelines verstehen sowie aktiv umsetzen. Die E-SEC GmbH hat mit der E-SEC® Virtual Training Company eine innovative Software-Lösung geschaffen, mit welcher Richtlinien zur Informationssicherheit nicht nur spannend vermittelt, sondern auch interaktiv trainiert und abgefragt werden. User navigieren durch eine virtuelle 3D-Welt und üben in alltagsbezogenen Situationen korrekte Verhaltensweisen zu Richtlinien und gesetzlichen Bestimmungen.

Im Kurs Informationssicherheit der E-SEC® Virtual Training Company lernt das Personal beispielsweise das richtige Verhalten bei Spionage-Angriffen, die Datenklassifizierung von sensiblen Dokumenten, den sensiblen Umgang mit mobilen IT-Geräten sowie Passwort-Richtlinien. Alle Lern- und Prüfungsinhalte können via Editor selbst angepasst und bearbeitet werden. Ein weiterer Vorteil der Schulungssoftware: während bei einer Präsenzschulung maximal 20 Personen teilnehmen können, können mit der Software bis zu 1 Mio. User zeit- und ortsunabhängig geschult werden.

Durch ein aktives Sicherheitsbewusstseins der Angestellten können kostspielige Vorfälle bestmöglich minimiert bzw. verhindert werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der zentrale Schlüssel der Informationssicherheit im Unternehmen.

Informationen zur E-SEC® Virtual Training Company finden Sie unter:  http://www.e-sec.com/de-at/virtualtrainingcompany/elearningsoftware